1. Juli 2020

Neuer Leiter Kundenbetreuung bei Oknoplast Deutschland

René Pieske. Foto: Oknoplast

René Pieske ist neuer Leiter der Kundenbetreuung der deutschen Niederlassung des internationalen Fenster- und Türenherstellers Oknoplast. Jens Eberhard, Geschäftsführer von Oknoplast Deutschland, hatte die Abteilung Kundenbetreuung zuvor kommissarisch geleitet und übergibt die Verantwortung nun an Pieske.

„Wir freuen uns, mit René Pieske einen engagierten und kompetenten Leiter der Kundenbetreuung gefunden zu haben. Er bringt eine langjährige Erfahrung in der Fenster- und Türenbranche mit. Gemeinsam mit ihm wollen wir das Wachstum unserer Marken Oknoplast und Aluhaus auf dem deutschen Markt weiter vorantreiben“, sagt Eberhard.

Pieske (40) ist seit dem 1. November 2019 bei Oknoplast Deutschland beschäftigt. Zuvor war er Produktionsleiter bei dpi-türdesign GmbH (Wesel) sowie dem Metallverarbeitungsunternehmen ADH Metacol (Hamminkeln) und davor Produktionsleiter der Oliva GmbH Fenster und Türen (Marl). Bei Oknoplast in Ibbenbüren leitet der gelernte Industriewirt nun ein Team, das zuletzt von sechs auf acht Mitarbeiter aufgestockt wurde.

Zu den Aufgaben Pieskes zählen die Optimierung der Kundenzufriedenheit ebenso wie der Ausbau des Produkt- und Serviceangebotes und die kontinuierliche technische und verkaufsorientierte Schulung des Innendienstes für die Marken Oknoplast (Kunststoff-Fenster und -Türen) sowie Aluhaus (Aluminium-Haustüren und -Fenster). Die dritte Marke innerhalb der Oknoplast Gruppe, WnD (Kunststoff-Fenster und -Türen überwiegend für den Objektbereich), wird weiterhin von der Kundenbetreuung am WnD Stammsitz in Łódź, Polen betreut.

Zuletzt hatte Oknoplast seine digitalen Services um das Fachhändlerportal MyOknoplast sowie die neue webbasierte Kalkulationssoftware PrefWeb erweitert. Für Pieske wird es nun auch darum gehen, die Stammkunden bei der Nutzung dieser Angebote optimal zu unterstützen und die digitale Transformation weiter voranzutreiben. Pieske berichtet direkt an Eberhard und arbeitet darüber hinaus eng mit den entsprechenden Abteilungen der Unternehmenszentrale in Polen zusammen.

Auf die Homepage von Oknoplast Deutschland gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!