24. Juli 2023

ift Rosenheim trauert um Ingo Leuschner

Ingo Leuschner. Foto: ift Rosenheim

Das ift Rosenheim trauert um Dipl.-Ing. Ingo Leuschner, der allzu früh und unerwartet am 20. Juli 2023 im Alter von 51 Jahren verstarb. Mit ihm verliert sein Umfeld einen geliebten Menschen und die Fachwelt einen sehr geschätzten Experten.

Leuschner ist seit über einem Vierteljahrhundert Mitarbeiter im Institut für Fenstertechnik e.V. in Rosenheim gewesen. Er verstarb unerwartet und viel zu früh am 20. Juli 2023 im Alter von 51 Jahren. Seine Tätigkeiten im ift Rosenheim umfassten im Wesentlichen die technische Assistenz der Institutsleitung, die Leitung diverser Forschungsprojekte, die Mitarbeit im Bereich Unternehmensentwicklung und Innovationsmanagement sowie die Leitung des ift-Sachverständigenzentrums. In den letzten Jahren war er als Geschäftsbereichsleiter Technik Mitglied der Geschäftsleitung und wurde schließlich vor zwei Jahren zum stellvertretenden technischen Leiter des Instituts für Fenstertechnik e.V. berufen.

Ingo Leuschner wurde am 24. März 1972 in Burghausen geboren. Seinen erfolgreichen beruflichen Weg ebnete ihm eine technische Ausbildung, die ihren Abschluss im Studium der Holztechnik an der Fachhochschule Rosenheim fand.

Sein Einstieg ins ift Rosenheim erfolgte im Jahr 1997 als technischer Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung, dessen stellvertretende Leitung er später übernahm. Seine intellektuelle Neugier bei Projektbearbeitung und Projektleitung diverser Forschungsprojekte, besonders zu Holzfenstern, Mehrscheiben-Isolierglas, Holzfassaden und Verbundaufbauten, war dabei von enormem Vorteil.

Ab dem Jahr 2010 befasste sich Leuschner schwerpunktmäßig auch mit Unternehmensentwicklung und Innovationsmanagement. Sein Ideenreichtum und seine Fähigkeiten, übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen, zeichneten ihn dabei aus. Sein analytisches und gleichzeitig visionäres Denken gab dem ift Rosenheim innovative Impulse und prägte dessen strategische Ausrichtung nachhaltig mit.

2014 übernahm er die Leitung des ift-Sachverständigenzentrums. Bereits drei Jahre später erhielt Leuschner Prokura als Leiter des Geschäftsbereichs Technik. Sein breites Wissen sowie seine strukturierte und systematische Vorgehensweise – immer unter Berücksichtigung aktueller Probleme und Entwicklungen – führten dazu, dass er im August 2021 zum stellvertretenden technischen Leiter des Instituts für Fenstertechnik e.V. berufen wurde. Diese Funktion hatte er bis zum Schluss inne. Im März 2023 wechselte er in die neue Gesellschaft „ift Rosenheim ConTec GmbH“ – wieder als Leiter des Sachverständigenzentrums.

Die Gestaltung der Zukunft besteht zu einem wesentlichen Teil auch in der Wissensvermittlung. Diesem Anspruch kam Leuschner durch zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge nach. Seine rhetorische Stärke und seine sehr pragmatischen Fähigkeiten überzeugten dabei stets. Auch durch seine Mitwirkung in Normenausschüssen und Fachgremien setzte er für die Branche klare Akzente.

Leuschner war nicht nur ein hervorragender Fachexperte, sondern auch ein großartiger Mensch und eine beeindruckende Persönlichkeit mit stets positiver Ausstrahlung. Sein Lebenswerk, sein Wissensdurst und sein gewinnendes Wesen bleiben bei seinen Weggefährten, Freunden und Kollegen unvergessen.

Auf die Homepage des ift Rosenheim gelangen Sie über diesen Link.

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

16. Oktober 2023

Lakal verstärkt Außendienstteam

Seit dem 1. August verstärkt Markus Brunneder das Vertriebsteam von Lakal in Deutschland. Als neuer Außendienstler betreut der gelernte Tischlereitechniker die Kunden in Bayern. Neben dem handwerklichen Know-how aus der Fenster- und Türenbranche …

14. Februar 2024

Neuer Global Market Director bei Quanex

Quanex, Anbieter von Bauprodukten und Mutter von Edgetech, hat mit der Ernennung von Mike Moran, einem erfahrenen Global Market Director, seinen anhaltenden Fokus auf den Isolierglassektor unterstrichen.

Moran, der von der britischen …

29. Januar 2024

Neue Führung bei Carl Stahl

Zum 1. Januar 2024 hat die Carl Stahl GmbH & Co. KG den Maschinenbauingenieur und promovierten Betriebswirt Dr. Werner Boysen zum neuen Geschäftsführer bestellt. Dr. Boysen löst Bernd Ledl ab, der die Geschäfte des Unternehmens seit 2013 …

zur Übersicht

Newsletter