5. Juli 2017

Neues hochselektives Sonnenschutzglas

SGG Cool-Lite Xtreme 50/22 II kann sowohl in 2-fach-, als auch in 3-fach-Verglasungen eingesetzt werden. Foto: © Olaf Rohl/Saint-Gobain Building Glass Europe

Saint-Gobain Building Glass Europe bringt mit SGG Cool-Lite Xtreme 50/22 II ein hochselektives und dabei nahezu farbneutrales Sonnenschutzglas auf den Markt. Dabei kommt eine neue Sonnenschutzschicht zum Einsatz, die eine hohe Lichtdurchlässigkeit und zugleich einen geringen solaren Energieeintrag ermöglicht.

Beim Glasaufbau 6|16|4 mm bietet SGG Cool-Lite Xtreme 50/22 II eine Lichtdurchlässigkeit von 47 % bei einem gleichzeitig geringen g-Wert von 21 % - und damit eine Selektivität von 2,24. Mit den herausragenden Selektivitätswerten, die je nach Glasaufbau bis zu 2,29 betragen, werden neue Standards gesetzt. Die Beschichtung ist thermisch vorspannbar.
Nicht zuletzt weist SGG Cool-Lite Xtreme 50/22 II eine hohe mechanische und thermische Beständigkeit auf und eignet sich sowohl für architektonisch anspruchsvolle Neubauten als auch für die hochwertige Modernisierung denkmalgeschützter Bauten.

Hier kommen Sie auf die Internetseite des Anbieters

 

 

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

29. November 2023

Erhardt positioniert sich als Outdoor-Spezialist

Die Erhardt Markisenbau GmbH (Burtenbach) hat ihr Produktprogramm erweitert und bietet nun ein Vollsortiment rund um maßgeschneiderte Sonnenschutz- und Outdoor-Living-Lösungen. Im Zuge dieser Neupositionierung präsentiert sich das zur europaweit …

6. Dezember 2023

Ligna gibt neuen Veranstaltungszeitraum ab 2027 bekannt

Die Ligna stellt von 2027 an neue terminlich-strategische Weichen. Sie verlässt den gewohnten Veranstaltungszeitraum über den Himmelfahrtstag und wird ab 2027 weiterhin in den ungeraden Jahren – aber losgelöst vom Feiertag – im …

5. Januar 2024

Das Roma Konzept: Elemente einer erfolgreichen Mehrwertstrategie

Sechs Jahre nach der letzten analogen R+T wird Roma im Februar 2024 in Stuttgart wieder in gewohnter Größe und am vertrauten Platz in Halle 5 auftreten. Vier Wochen später ist Roma dann auch auf der Fensterbau Frontale in Halle 4A mit dabei. Auf …

zur Übersicht

Newsletter