7. September 2018

bb-Serie: Frischer Wind in der Fensterbranche

Kathrin Claus. Foto: FensterArt.

In der September-Ausgabe von bauelemente bau ist Kathrin Claus, geschäftsführende Gesellschafterin der FensterArt GmbH & Co. KG, unsere Jungunternehmerin des Monats. Im Gespräch schildert sie ihren beruflichen Background, ihre Erfahrungen mit der Branche und was sie in ihrem Unternehmen verändern und mit diesem erreichen möchte.

Frau Claus, was war bei Ihnen das Motiv, in den väterlichen Betrieb einsteigen zu wollen?

Dass ich später eine Führungsposition in einem Wirtschaftsunternehmen bekleiden würde, wusste ich schon während meiner Schulzeit, als FensterArt noch gar nicht gegründet war. Es macht mir Spaß, Projekte eigenständig voran zu bringen und selbst zu gestalten. Am besten mit einem ambitionierten Team. Während meines BWL-Studiums habe ich regelmäßig in den Semesterferien in unserem Unternehmen gearbeitet und Einblicke in viele Bereiche und Abläufe bekommen. Dadurch wurde mir schnell klar, dass ich die Weiterentwicklung und den Ausbau von FensterArt selbst aktiv gestalten möchte.

Haben Sie Ihre Ausbildung speziell auf diese Aufgabe ausgelegt?

Ich habe eine kaufmännische Ausbildung im Jahr 2000 in einem branchenfremden Unternehmen absolviert. Im Anschluss daran folgte ein BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Personal- und Unternehmensführung. Ergänzt habe ich mein Studium um ein Auslandssemester in Australien. Branchenspezifisches Wissen habe ich mir während der Praktika bei uns im Unternehmen erworben, die ich während meiner Semesterferien absolviert habe. Mein handwerkliches Verständnis habe ich in unserer eigenen Fertigung aufgebaut, in der ich mehrere Wochen mitgearbeitet habe und vieles von unseren Mitarbeitern habe lernen können.

Das komplette Interview mit Kathrin Claus lesen Sie auf Seite 6 in der September-Ausgabe von bauelemente bau.

Auf die Homepage von FensterArt gelangen Sie über diesen Link.

 

 

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

6. Oktober 2023

TS-Aluminium eröffnet Schulungszentren

TS-Aluminium bietet in seinem neuen Schulungszentrum Montage- und Planungsseminare für Fachbetriebe an. 2024 wird in den neuen Räumen in Großefehn und Burgstädt der Grundstein für die TS-Aluminium Akademie gelegt. Neben Schulungen an …

16. Oktober 2023

Neue Schwerpunkte, neues Label

Mit den Rosenheimer Fenstertagen hat das in Rosenheim ansässige Institut für Fenstertechnik ein Veranstaltungsformat ins Leben gerufen, dass sich von bescheidenen Anfängen zu einer der wichtigsten Veranstaltungen für die europäische …

9. Oktober 2023

Gealans Werkzeugbau gehört zu den Besten

Der interne Werkzeugbau des Kunststoffsystemgebers hat es beim renommierten Wettbewerb „Excellence in Production“ bis ins Finale und unter die Top 3 seiner Kategorie geschafft. Dort misst man sich nun auf Augenhöhe mit dem Automobilbauer …

zur Übersicht

Newsletter