15. Juni 2020

TMP verbaut die ersten Vakuum-Verglasungen

Ein Testfenster wurde in den TMP-Wintergarten eingebaut. Sebastian Koch wird jetzt beobachten, wie es dort seinen Zweck erfüllt. Foto: TMP

Nach einer Vorbereitungszeit laufen jetzt bei der TMP Fenster + Türen GmbH in Bad Langensalza die ersten praktischen Arbeiten für den Einsatz einer neuen Glastechnologie. Perspektivisch sollen die derzeit genutzten Zwei- und Dreifachverglasungen durch hoch wärmedämmende und deutlich leichtere Vakuum-Gläser ersetzt werden. 

„Mehrfachverglasungen sind aufgrund ihrer geringen Wärmedurchgangszahlen bei der Energieeinsparung zwar schon sehr effektiv, haben aber den Nachteil, dass sie durch die vielen Glasflächen sehr hohe Gewichte erreichen können.“ Vakuumgläser seien hier bei vergleichbaren und oft auch besseren Isoliereigenschaften deutlich leichter, erklärt Sebastian Koch, Leiter Qualität und Prozessorganisation, den Hintergrund

Das hierfür genutzte Vakuum-Isolierglas „Fineo“ von AGC besteht aus zwei mindestens drei Millimeter dicken Glasscheiben, die jeweils eine hochisolierende Beschichtung erhalten und durch ein Vakuum von 0,1 Millimeter voneinander getrennt sind. Die Besonderheit gegenüber anderen Vakuumverglasungen: Der Glasverbund besitzt keine Evakuierungsöffnung und keine Dichtungen, sondern wird im Produktionsprozess anorganisch verschmolzen. Da so keine Vakuumverluste auftreten können, bleibt der Wärmedämmwert auch nach Jahrzehnten konstant.

Gefördertes Projekt

Das Projekt gehört zur Förderinitiative „Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt“ im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wird gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Das Ziel liege in der Entwicklung eines „normgerechten Fensters“, welches den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen dann in die Fensterfertigung einfließen.

Mehr Informationen zum Unternehmen können Sie unter diesem Link abrufen.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

26. Oktober 2023

dpi Türdesign plant umfassende Sanierung in Eigenverwaltung

Die Geschäftsleitung der dpi Türdesign GmbH beantragte am 17. Oktober 2023 beim Amtsgericht Duisburg die Eigenverwaltung. Mit Beschluss vom 18. Oktober 2023 wurde die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet (§ 270b InsO) und der …

14. Dezember 2023

Ventana geht positiv gestimmt ins neue Jahr

Das Jahr 2023 lässt sich aus Sicht des Sonderbau-Spezialisten Ventana wohl als Achterbahn-Fahrt beschreiben. Das Highlight: Die Gebäudeerweiterung am Hauptstandort im westmünsterländischen Vreden.

Neben den schönen …

5. September 2023

Klimafestival für die Bauwende

Nachhaltiges Bauen fördern und das Klima schützen – dies sind die Ziele des 2. Klimafestivals für die Bauwende, das vom 23. bis zum 24. November in Berlin stattfindet. Die Heinze GmbH und das Online-Architekturmagazin BauNetz.de laden alle am …

zur Übersicht

Newsletter