24. Juni 2020

Generationswechsel bei FeBa

Die beiden Brüder Norman Menk (l.) und Simon Menk leiten seit Anfang des Jahres gemeinsam die Geschicke der FeBa-Gruppe. Foto. FeBa

Ab sofort unterliegt die Geschäftsführung des Fensterbau-Unternehmens FeBa in Burbach den Brüdern Simon und Norman Menk, den Enkeln von Firmengründer Karl-Heinz Flick. Flick hat sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, steht aber der Unternehmensgruppe nach wie vor mit seiner Erfahrung bei strategischen Entscheidungen zur Verfügung.

Simon Menk ist bereits seit rund 8 Jahren im Unternehmen tätig und seit mehr als 2 Jahren in der bisherigen Führungsdoppelspitze aktiv. Sein 18 Monate jüngerer Bruder Norman Menk leitet seit 5 Jahren erfolgreich den wachsenden Bereich des Metallbaus und konnte dabei wertvolle Erfahrungen sammeln. Die beiden Brüder freuen sich auf die neuen gemeinsamen Aufgaben und Herausforderungen und haben sich das Ziel gesetzt, das Unternehmen in den kommenden Jahren mit Leidenschaft und Tatendrang weiter voranzubringen.

Mehr zum Unternehmen und dem Ausbau des Bereiches Metallbau finden Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!