11. September 2020

Siegenia integriert Produkte in mediola

Mit der Einbidung zahlreicher Produkte in das Smart Home-System mediola IQontrol Neo erhöht Siegenia den Raumkomfort. Grafik: Siegenia

Ab sofort lassen sich zahlreiche Produkte von Siegenia in das Smart Home-System mediola IQontrol Neo einbinden. Das erlaubt Endanwendern, Siegenia-Lösungen in ihre vorhandene Haussteuerung zu integrieren. So können sie ihr gesamtes Haus smart automatisieren und komfortabel per App oder Sprachassistenz steuern. Auch das Anlegen individueller Szenarien ist auf diesem Weg möglich, was zu einem höheren Raumkomfort beiträgt.

Das All-in-One-System IQontrol Neo erlaubt dank seiner Multiprotokoll-Firmware die flexible Vernetzung von Lösungen der unterschiedlichsten Hersteller und macht diese komfortabel und zentral mittels App oder per Sprachbefehl steuerbar. Über verschiedene AIO-Gateways lassen sich sämtliche smarten Siegenia-Geräte in das System einbinden – vom Fensterantrieb über Hebe-Schiebe-Antriebe und motorische Mehrfachverriegelungen bis zu smarten Wand- und Fassadenlüftern. Auch der Fenstersensor senso secure lässt sich bei Verwendung eines mediola-Gateways mit EnOcean-Schnittstelle in smarte Wohnumgebungen integrieren.

Vielzahl an Optionen möglich

Durch die Einbindung smarter Siegenia-Lösungen in IQontrol Neo erhalten Endanwender Zugriff auf eine Vielzahl an Optionen, so beispielsweise die Steuerung von Rollläden, Thermostaten, Markisen oder auch der Beleuchtung. Darüber hinaus lassen sich Produkte zu smarten Szenarien zusammenfassen oder Timer für deren Planung und Durchführung einrichten. So entsteht eine Vielzahl attraktiver Anwendungen, die durch die Integration von Fenster-, Tür- und Lüftungslösungen dazu beiträgt, übergreifende intelligente Systeme zu schaffen.

Auf die Homepage von Siegenia gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

2. Mai 2024

Neues Fassadensystem von Deceuninck aus recyceltem PVC

Deceuninck hat sein neues Fassadensystem aus recyceltem PVC vorgestellt. Die ästhetische und pflegeleichte Verkleidung ist, so der Hersteller, durch ein hochwertiges Finish mit Folienbeschichtung besonders unempfindlich, die umfangreiche Farbpalette ist auf …

20. November 2023

Klimawandel im Fokus

Die Bad Wildunger Fenstertage fanden in diesem Jahr am 2. und 3. November an der Holzfachschule, die ebenfalls in Bad Wildungen ansässig ist, statt. Insgesamt hatten sich 68 Teilnehmer angemeldet. Neben Fachvorträgen und Workshops war die …

9. April 2024

Deceuninck startet neue Nachhaltigkeitskampagne

Deceuninck schlägt mit der Marken-Kampagne „Jedes Fenster zählt“ seit April 2024 einen neuen Weg in der Kommunikation ein, seine Nachhaltigkeitsstrategie breiter bekannt zu machen. Der Slogan betont dafür die nachhaltigen Eigenschaften …

zur Übersicht

Newsletter