10. Dezember 2020

Neuer Typus von Recycling-Partner bei Rewindo

Die PWR trading & extrusion BV aus Kruiningen (Niederlande) ist neuer Partner von Rewindo. Foto: Rewindo / PWR

Neben den im Rewindo-Partnernetzwerk vorhandenen sechs Recycling-Partnern, die PVC-Abfälle erfassen, komplett aufbereiten und zu Rohstoff in Form von Rezyklat für die Profilbranche veredeln, sowie zwei Partnern im Bereich der Erfassung und Vorkonfektionierung, gibt es ab sofort durch die Aufnahme des niederländischen Familienunternehmens PWR trading & extrusion BV, Kruiningen, einen neuen Typus von Recycling-Partner im Rewindo-System: PWR fungiert als Veredler von bereits vorkonfektionierten PVC-Altfenstern und damit als Rohstofflieferant von PVC-Rezyklat für die Kunststoff-Profilhersteller.

Zuvor hat das Unternehmen mit Erfolg ein internes Rewindo-Qualitätsaudit durchlaufen und darüber hinaus das „EuCertPlast“-Zertifikat erhalten. PWR erreicht derzeit eine jährliche Lieferkapazität von 12.000 Tonnen PVC-Granulaten. „Zu Rewindo sind wir durch eine bereits bestehende Kooperation mit der profine GmbH gekommen. Unser Unternehmen ist aufgrund seines hohen technologischen Standards bei der Materialtrennung und dem werkstofflichen Recycling in der Extrusion in der Lage, in größerem Umfang zum Materialkreislauf für PVC-Altfenster in Deutschland und Europa beizutragen“, so PWR-Geschäftsführer Armin Huissen.

Zusätzliche Schlagkraft

„Wir freuen uns, mit PWR einen weiteren Recycling-Partner aus dem benachbarten Ausland in unseren Reihen begrüßen zu können. Mit der Erweiterung des Kreises unserer Recycling-Partner gewinnen wir zusätzliche Schlagkraft für die Erhöhung unserer jährlichen Recycling-Mengen im Sinne des europäischen Nachhaltigkeitsprogramms VinylPlus® und der Circular Plastics Alliance (CPA). Das Angebot der PWR ist offen für alle unsere Kunden und Gesellschafter“, betont Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter.

Gemeinsam mit ihren Recycling-Partnern erzielt die Rewindo GmbH Fenster-Recycling-Service kontinuierliche Erfolge bei der Steigerung der Recyclingmengen von PVC-Altfenstern, -Rollläden und -Türen in Deutschland. Über 35.000 Tonnen PVC-Recyclat aus post-consumer-Abfällen sowie 65.000 Tonnen pre-consumer-Abfälle waren es laut Rewindo im Jahr 2019.

Mehr Informationen zur Rewindo GmbH gibt es unter diesem Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

18. Oktober 2023

BauGPT – Mediengag oder ein echtes Werkzeug?

Egal, ob ChatGPT, Claude, Dall·E oder andere KI-basierte Anwendungen – von vielen Menschen werden sie immer noch als etwas Abstraktes, Futuristisches angesehen, von anderen „nur“ für Spielereien genutzt. Dabei kann künstliche …

13. Dezember 2023

40 Jahre Klaes: Zahlreiche Events im Jubiläumsjahr

Mit einer ganzen Reihe unterschiedlicher Events hat das Softwarehaus Klaes im noch aktuellen Jahr das 40-jährige Bestehen des Unternehmens „gefeiert“. Angefangen bei einer Roadshow im In- und Ausland über ein rauschendes Sommerfest für …

8. Januar 2024

TMP setzt auf Windowment® von Beck + Heun

Mit Windowment® hat die Beck + Heun GmbH aus Mengerskirchen ein Komplett-System entwickelt, das in sich Fenster, Beschattung, Fensterbänke und alle Anschlüsse ringsherum vereint. Das Fenster-Komplettsystem wird vom Bauunternehmen während der …

zur Übersicht

Newsletter