26. Januar 2021

Oknoplast übernimmt spanischen Fensterhersteller

„Von dieser Akquisition profitieren beide Parteien“, ist Mikołaj Placek überzeugt. Foto: Oknoplast

Mit der Übernahme der Firma Ampuero Industrial Group will die Oknoplast Gruppe ihren Wachstumskurs auf dem europäischen Fenster- und Türenmarkt fortsetzen. Somit erweitert Oknoplast seinen europäischen Vertrieb um einen weiteren Markt. Auch künftig will der internationale Hersteller von Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium mit Sitz in Ochmanow bei Krakau seinen Wachstumskurs fortsetzen. „Unser ehrgeiziges Ziel ist es, auf jedem der Exportmärkte in Europa zu den Marktführern zu gehören“, so Mikołaj Placek, Präsident der Oknoplast Gruppe, selbstbewusst.

Bei seiner bisherigen Expansion setzte die Oknoplast Gruppe auf den Aufbau eines eigenen Vertriebsnetzes in den jeweiligen Ländern. In Spanien erfolgte der Markteintritt jetzt erstmals durch den Zukauf eines Unternehmens. „Dadurch können wir einfach und schnell in diesem Land Fuß fassen“, sagt Placek. Mit einem Jahresumsatz von 36 Millionen Euro und einem Marktanteil von zehn Prozent ist Ampuero Marktführer von Kunststoff-Fenstern in Spanien und dort gleichzeitig der zweitgrößte Fensterhersteller, heißt es in der Pressemitteilung.

Dennoch sieht Ampuero-Präsident Javier Garzón weiteres Entwicklungspotenzial für sein Unternehmen, um weitere Anteile des spanischen Marktes zu gewinnen; Oknoplast soll dabei helfen: „Wir haben einen Partner gewonnen, der viel Erfahrung im Aufbau und der Entwicklung seines Vertriebsnetzes hat. 3.000 Vertriebspartner in ganz Europa ist eine beeindruckende Zahl. Dies wäre nicht möglich gewesen ohne die richtigen Werkzeuge, die richtige Struktur, das Verständnis für den lokalen Markt und den Aufbau der Marke bei Endkunden und Fachhändlern.“ Dank dessen, so Garzón weiter, sei Oknoplast heute die bekannteste Marke in Italien und Polen. Dasselbe werde auch auf dem spanischen Markt angestrebt.

Wie ist Ampuero aufgestellt?

Ampuero ist im nordspanischen Limpias, etwa 60 Kilometer von Bilbao entfernt, beheimatet und fertigt dort auf einer Produktionsfläche von 20.000 Quadratmetern mit 225 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in modernen Hallen jährlich 200.000 Fenster. Das im Jahr 1975 gegründete Familienunternehmen verfügt zudem über ein eigenes Vertriebsnetz mit 300 Ausstellungsräumen in ganz Spanien. Kurze und verlässliche Lieferzeiten sowie eine konsequente Qualitäts- und Kundenorientierung machen Ampuero zu einem gefragten Partner des Handels. Auch im Umgang mit großen Distributoren sowie mit der Digitalisierung der Produktion besitzt das Unternehmen viel Erfahrung.

Auf die Homepage von Oknoplast gelangen Sie über diesen Link…

…und zu Ampuero geht es hier entlang.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!