20. Januar 2022

Statement des VDMA zur Verlegung der Holz-Handwerk

Zuversicht für eine Messe im Sommer

Dr. Bernhard Dirr. Foto: VDMA Holzbearbeitungsmaschinen

Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer des VDMA Fachverbands Holzbearbeitungsmaschinen, äußert sich zum neuen Termin der Messe Holz-Handwerk vom 12. bis 15. Juli 2022.

„Mitte Juli wäre in normalen Zeiten sicher kein Wunschtermin, aber wir müssen auf das Pandemiegeschehen Rücksicht nehmen. Dass die besucherstärksten Bundesländer dann noch keine Ferien haben, kommt uns sehr entgegen. In jedem Fall schauen wir zuversichtlich auf diese wichtige Messe; wir erwarten, dass ein Großteil der angesprochenen Besucherinnen und Besucher aus dem Schreiner- und Tischlerhandwerk sowie anderen holzverarbeitenden Gewerken wieder nach Nürnberg kommen wird. Die Zusage namhafter Marktteilnehmer wie beispielsweise Homag, Weinig, Biesse, Holz-Her, Leitz und Leuco ist ein klares Signal von Ausstellerseite.

Klar ist aber auch, dass der neue Termin die Aussteller vor erhebliche Herausforderungen stellt: die gesamte Organisation und die Disposition aller Exponate müssen komplett neu aufgesetzt werden. Möglicherweise werden Standbaukapazitäten im Sommer wegen der Vielzahl der nachgeholten Veranstaltungen knapp. Die Unternehmen sind jedoch zuversichtlich, dass sie das schaffen. Insgesamt wird es sicherlich eine spezielle Holz-Handwerk werden, wobei ein Sommertermin auch seinen Reiz hat. Wir hoffen auf eine entspannte, hochwertige und von Corona kaum beeinträchtige Messe.“

Mehr Informationen zum VDMA Holzbearbeitungsmaschinen gibt es über diesen Link…

…und zum virtuellen Auftritt der Holz-Handwerk geht es hier entlang.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!