16. November 2022

Personalgewinnung und smarter Vertrieb

bb-Rückblende: VFF-Fachtagung Marketing und Vertrieb 2022

Die diesjährige Fachtagung Marketing und Vertrieb war standesgemäß gut besucht. Foto: bauelemente bau

Am 8. November hatte der Verband Fenster + Fassade (VFF) zur Fachtagung Marketing und Vertrieb eingeladen. Der diesjährige Austragungsort war im Schüco Showroom in Frankfurt. Die Vorträge des Tages befassten sich mit den Themen der Personalgewinnung, Personalbindung, smartem Vertrieb und Digitalem Marketing.

Zu Beginn wurden die Teilnehmenden durch Katja Schreiber (Siegenia-Aubi KG + Leiterin Arbeitskreis Marketing VFF) und Oliver Roth (Schüco International AG) begrüßt. Anschließend präsentierten Frank Lange (VFF) und Jörg Flasdieck (Heinze) den rund 65 Teilnehmenden ein Konjunkturupdate, bevor Jan-Patrick Reising (febis Service GmbH) den neuen VFF-Förderservice vorstellte. Dieses VFF-Angebot ermöglicht es, aus über 7.000 Förderangeboten des Bundes (BEG), der Länder, der Kommunen und einzelner Unternehmen, die passenden Förderungen für ein Sanierungsvorhaben zu finden. Der Fördermittel-Assistent des VFF kann kostenlos auf der VFF-Endkundenseite „fenster-können-mehr.de“ (Link s.u.) genutzt werden. Für VFF-Mitgliedsunternehmen bietet sich gegen einen Kostenbeitrag der Fördermittelservice an, um Kunden von Anfang an die gesamte Arbeit bei der Nutzung von Fördermaßnahmen abzunehmen. Damit wird der Mehrwert „Förderung“ direkt als Verkaufsargument nutzbar. Interessenten können sich beim VFF unter vff@window.de melden, um einen der ab Mitte November angebotenen Webinar-Termine zur Einführung in dieses neue Serviceangebot zu buchen.

Die Zusammenfassung der beiden Vorträge lesen Sie im Nachbericht zur VFF Veranstaltung Statistik und Markt, welche ebenfalls in der kommenden Print-Ausgabe von bauelemente bau am 1. Dezember erscheinen wird. In dieser Ausgabe ist auch der vollständige Nachbericht zur Fachtagung Marketing und Vertrieb enthalten.

Mitarbeitergewinnung 4.0

Wie eine überdurchschnittlich erfolgreiche Personalgewinnung in der Branche funktionieren kann, wurde von Wolfgang Trinczek (Windor-Fensterwerk GmbH) und Valentino Stein (SocialNatives Berlin GmbH) aufgezeigt. Auf Grund von langen Lieferzeiten war der Bedarf an neuen Mitarbeitenden bei der Windor-Fenstertechnik GmbH in der Vergangenheit groß. „Es gibt genug Personal, es ist nur woanders“, erklärte Trinczek und verdeutlichte so die Wichtigkeit von Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung.

Um dieses Personal in den sozialen Netzwerken zu finden, wand sich das Unternehmen deshalb an das Team von Stein, um eine Social Media Recruiting Kampagne durchzuführen. Dabei war vor allem der „Blick nach innen“ sehr wichtig, um authentische Recruiting-Maßnahmen überhaupt planen zu können.

„Showroom in der Hosentasche“

Wie man Fenster für Kunden erlebbar und Mehrwert sichtbar machen kann, stellten Karl-Theo Roes (fenzta Com GmbH) und Christopher Borchert (App Logik GmbH) vor. Mit ihrer im Jahr 2021 entwickelten fenzta Home App lässt sich der Vertrieb smarter gestalten.

Die App befindet sich in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess und wird stets durch neue Funktionen ergänzt. So lassen sich in der aktuellen Version zum Beispiel mehr Aufteilungen der Fenster vornehmen. Eine weitere Neuheit ist die Integration von Holzoptiken in den jeweiligen Fensteransichten. Mit der neuen Version Anfang nächsten Jahres sollen sich dann auch Händler in der App registrieren können.

Personalisiertes Marketing

Zum Abschluss präsentierten Oliver Weber (Lions Group Media e.K.) und Jörg Junige (Advertising Alliance GmbH) Möglichkeiten des „Programmatic Advertising“ für kleine und mittelständische Betriebe. Bei dieser Form des digitalen Marketings geht es um die individualisierte Schaltung von Werbung in Echtzeit. Die steigende Bedeutung dieser Maßnahmen wurde unter anderem durch Statistiken über die tägliche Internetnutzung verdeutlicht.

Offizielles und das nächste Mal

Lange kündigte an, den nächsten VFF-Marketingpreis im Jahr 2024 stattfinden zu lassen. Über die Fristen zur Einreichung der Unterlagen wird noch informiert. Die Verleihung des Preises wird am 6. und 7. Juni 2024 beim Jahreskongress in Hamburg stattfinden.

Die nächste Fachtagung Marketing und Vertrieb des VFF findet am 14. September 2022 bei Solarlux in Melle statt.

Auf die Homepage des VFF gelangen Sie über diesen Link.

Zum neuen Fördermittel-Assistenten des VFF geht es hier entlang.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

7. September 2023

Neuer markilux-Schauraum in West Hollywood

Nachdem markilux vor gut zwei Jahren einen Schauraum in New York eröffnete, folgte ein weiterer Flagshipstore in den Vereinigten Staaten in der Nähe von Los Angeles. Und zwar im „Pacific Design Center“ in West Hollywood. Auf rund 110 …

28. September 2023

Recyclingkapazität von 40.000 Tonnen jährlich

Zum Jahresende wird Deceuninck den Fünf-Jahres-Investitionsplan für ihre Recyclinganlage in Diksmuide, Belgien, fertigstellen. Der Investitionsplan unterstützt die allmähliche Erhöhung der Recyclingkapazität von Deceuninck und zwar …

6. März 2024

bb-Messe-Highlights Fensterbau: Oberfläche

Vom 19. bis 22. März 2024 öffnet die Fensterbau Frontale wieder ihre Pforten für das Fachpublikum. Damit Sie Ihren Messerundgang auf dem Münchner Messegelände vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen …

zur Übersicht

Newsletter