7. Dezember 2022

Roadshow von Serge Ferrari besucht Bad Aibling

Im schwarzen Truck präsentiert Serge Ferrari die neuesten Gewebe der Soltis-Kollektion. Foto: Serge Ferrari

Serge Ferrari plant anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums eine Roadshow, die „Soltis-Tour“. Die Tour soll in einem Zeitraum von zwölf Wochen durch sieben europäische Länder in rund 30 Städte führen. Dabei werden die wichtigsten Partner und Unternehmen der Sonnenschutzbranche in Europa besucht. Einer von vier Stopps der Soltis-Tour ist in Deutschland am 16. März 2023 in Bad Aibling geplant. Gemeinsam mit der Folgner GmbH und der Shadesign GmbH soll dieser Tag zu einem ganz besonderen Partner-Event werden.

Ein Highlight wird die Präsentation der neuen Soltis-Kollektion sein, darüber hinaus erleben die Gäste der Roadshow im Rahmen des Partnerevents die gesamte Lieferkette eines textilen Sonnenschutzes. Die Präsentation der technischen Textilen und der neuesten Gewebe von Serge Ferrari soll im schwarzen Truck zum absoluten Produkterlebnis werden. Im Rahmen einer Werksführung zeigt Shadesign dann die Konfektion der Tücher, Folgner präsentiert das neue ZipScreen System mit dem Soltis Veozip von Serge Ferrari und vieles mehr im Showroom des Hauptsitzes in Bad Aibling.

Mit Leidenschaft Schatten schaffen

Die Anforderungen an individuelle Sonnenschutzlösungen sind sowohl optisch als auch qualitativ hoch. Shadesign produziert international Sonnenschutzlösungen auf höchstem Design- und Qualitätsniveau, verbindet hochmoderne Fertigung mit einer sehr großen Auswahl an Stoffen sowie Stoffqualitäten; alles aus einer Hand und „Made in Germany“. Die Besucher erhalten einen spannenden Einblick in die Fertigung und in ein breit gefächertes Produktportfolio. Es umfasst neben der prämierten Shade-Produktlinie mit Tuchdessins internationaler Webereien maßgefertigte Sonnensegel sowie eine riesige Auswahl verschiedener UV-stabiler Stoffarten, Gewebedesigns und vieles mehr.

Premiere der Soltis Veozip Kollektion

Bei Folgner steht das ZipScreen Programm mit vielen Neuheiten im Fokus des Events, so auch die Premiere des neues Soltis Veozip von Serge Ferrari. Dieser zeichne sich durch einen hohen Blend- und Sichtschutz aus. Der natürlich textile Look, farblich angepasst an die meist genutzten Farbtöne für Fensterrahmen und Zip-Anlagen, unterstreiche dabei den wertigen Look. Mit Beständigkeit und Farbechtheit sichere er höchste Qualität. Neben der Zip-Präsentation und einer Vielzahl weiterer Produktpräsentationen erhalten die Teilnehmenden auch einen Einblick in die Fertigung von modernen Sonnenschutzanlagen wie beispielsweise die Forsa-Raffstore.

Tour mit Mehrwert

Eine Vielzahl an Produkten, der Einblick in die gesamte Lieferkette eines textilen Sonnenschutzes und in die Unternehmen sowie der Austausch mit Besuchern aus den unterschiedlichsten Segmenten bieten den Mehrwert der Roadshow. Treffpunkt und Drehpunkt des Events ist das B&O Parkhotel Bad Aibling. Hier wird auch der Soltis-Truck stehen. Von hier werden die Gruppen mittels Bustransfer zu Shadesign und Folgner gefahren. Das gemeinsame Abendessen im B&O Hotel wird der finale Abschluss des Event-Tages in Bad Aibling und gleichzeitig der Start für viele weitere Soltis-Aktionen sein.

Auf die Homepage von Serge Ferrari geht es hier entlang…

…zu Folgner gelangen Sie über diesen Link…

…und den virtuellen Auftritt von Shadesign können Sie hier besuchen.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

23. Februar 2024

R+T 2024 übertrifft Erwartungen

Fangen wir mit den Zahlen an: 1.020 ausstellende Unternehmen aus 43 Ländern präsentierten ihre Innovationen auf der R+T 2024. Das gesamte Gelände der Messe Stuttgart war mit einer Brutto-Ausstellungsfläche von 120.000 Quadratmetern komplett …

30. Oktober 2023

Contura Ingenieure GmbH wird anerkannte PÜZ-Stelle

Unter der PÜZ Nr. RPF17 wird beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Zukunft die Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach Landesbauordnung der Contura Ingenieure GmbH in Mainz geführt. Mit Wirkung zum 26. September …

29. September 2023

Seit 30 Jahren kontinuierliche Qualität mit RAL-Gütezeichen

Helmut Meeth® feiert stolz das 30-jährige Jubiläum seiner Zertifizierung mit dem RAL-Gütezeichen für Kunststoff-Haustüren. Bereits im Jahr 1993 wurde das Gütezeichen erworben, und seitdem hat das Fensterbau-Unternehmen in …

zur Übersicht

Newsletter