30. März 2023

Vollsortimenter trifft Vollsortimenter

bb-Rückblende: Soltis-Tour von Serge Ferrari bei Hella in Geislingen

Auf der Soltis-Tour stellte Serge Ferrari sein stark erweitertes Programm für den innenliegenden Sonnenschutz vor. Foto: bauelemente bau

Nach über 7.000 Kilometern durch Frankreich, Spanien und Italien machte am 20. März der Soltis-Truck von Serge Ferrari Halt bei der Hella Sonnenschutztechnik GmbH in Geislingen an der Steige. Beim zweiten Tour-Stopp in Deutschland und der insgesamt 22. Veranstaltung der Soltis-Tour konnten die Teilnehmenden zahlreiche Neuheiten live erleben.

Im Fokus standen vor allem das neue „Soltis Loop Sunmate“, welches als erstes beschichtetes Sonnenschutzgewebe aus 100 Prozent Recyclingressourcen besteht, sowie der erste gewebte Screen „Soltis Touch“ aus der Soltis-Kollektion.

Uli Neumair, Geschäftsführer Sonnenschutz bei Serge Ferrari, und Ingo Legnini, Vertriebsleiter Deutschland bei Hella, begrüßten die rund 60 Teilnehmenden und informierten über die Programmpunkte des Tages. Neben der Besichtigung des Soltis-Trucks mit den neusten Produkten aus dem Soltis-Programm wurden außerdem Werksführungen durch die Produktion von Hella angeboten. Des Weiteren konnten sich die Fachhändler über das neue Premiumpartnerprogramm von Serge Ferrari und die Reinigungsprodukte des Unternehmens Giofex informieren.

Sonnenschutzprogramm Soltis

Im Rahmen der Soltis-Tour stellt Serge Ferrari sein neuestes Soltis-Programm vor, das durch die Übernahme des deutschen Membranherstellers Verseidag aus Krefeld erheblich erweitert wurde. Mit diesem Schritt wurden das Know-how und die Technologien beider Unternehmen zusammengeführt, um Produkte zu entwickeln, die vielfältige interessante Lösungen für den Sonnenschutzmarkt bieten.

Erster gewebter Screen

Charakteristisch für Soltis Touch ist der sehr dekorative, natürliche Look und eine raffinierte Webung aus Rohfasern sowie teilweise mehreren Farben. Die besonderen Texturen und eine Farbpalette von 28 Dessins eröffnen vielfältige Gestaltungsoptionen für Rollos, Lamellen- und Flächenvorhänge. Soltis Touch als erster gewebter Screen in der Soltis-Kollektion ist in drei Breiten (180 Zentimeter, 270 Zentimeter und in 127 Millimeter für Lamellen) sowie drei Öffnungsgraden erhältlich: ein, drei und fünf Prozent. Weitere Vorteile des Screens sind die Reduzierung des Wärmeeintrags von bis zu 91 Prozent und die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Knicken und Reißen.

Nachhaltiges Sonnenschutzgewebe

Als erstes greifbares Ergebnis seiner neuen CSR-Strategie (Corporate Social Responsibility-Strategie) stellte Serge Ferrari das Sonnenschutzmaterial Soltis Loop Sunmate vor. Die Basis hierzu ist die Verwendung möglichst vieler recycelter Rohstoffe, um den Verbrauch natürlicher Ressourcen zu vermeiden und den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu verringern. Der nachhaltige Charakter wird unterstrichen durch die Konzentration auf eine kompakte Farbpalette mit acht Farbtönen, die die Favoriten im Objektgeschäft widerspiegeln, sowie die Kompatibilität mit Nachhaltigkeitsstandards wie LEED, BREEAM oder HQE.

Den vollständigen Bericht zur Soltis-Tour von Serge Ferrari bei Hella in Geislingen lesen Sie in der Mai-Ausgabe von bauelemente bau; darin auch ein exklusives Interview mit Andreas Kraler, geschäftsführender Gesellschafter der Hella-Gruppe, und Uli Neumair.

Auf die Homepage von Serge Ferrari geht es hier entlang…

…und zum virtuellen Auftritt von Hella gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

8. Februar 2024

Weru plant große nachhaltige Änderungen in 2024

Die Weru GmbH, Fensterhersteller aus dem schwäbischen Rudersberg, geht mit dem neuen Lightglas einen weiteren wichtigen Schritt zur Umsetzung der von der Dovista Gruppe definierten Nachhaltigkeitszielen. Weitere sollen im Laufe des Jahres 2024 folgen. Dazu …

16. November 2023

Simu nimmt für 2024 neue Marken-Ausrichtung vor

„Together as One“ lautet der Slogan, unter dem Simu, Experte für Antriebs- und Steuerungstechnik von Sonnenschutz- sowie Gebäudeöffnungssystemen, für das Jahr 2024 eine Neuausrichtung seiner Marke vornimmt. Im Fokus steht dabei …

8. September 2023

Exlabesa übernimmt Flandria Aluminium

Das Unternehmen Exlabesa kündigt die Übernahme von Flandria Aluminium an, einem Unternehmen aus Frankreich, das sich auf die Extrusion, maschinelle Bearbeitung, Oberflächenbehandlung und das Recycling von Aluminiumprofilen spezialisiert hat. Der …

zur Übersicht

Newsletter