7. September 2023

Nice schließt strategische Partnerschaft mit FSI

Förderung von globalem Wachstum

Das Headquarter von Nice in Oderzo. Foto: Nice

Nice, weltweiter Anbieter von Home Management Solutions aus Oderzo in Italien, und die BeNice Holding, Hauptaktionär von Nice, haben eine verbindliche Vereinbarung mit FSI geschlossen, einer führenden italienischen Investmentfirma im Bereich Technologie. Dabei geht es um eine Kapitalinvestition bei Nice in noch unbekannter Höhe.

Die Partnerschaft mit FSI soll die nächste Entwicklungs- und Wachstumsphase von Nice unterstützen. Gemeinsam wollen die Unternehmen darauf abzielen, die starke globale Position der Organisation zu nutzen, um Marktanteile in verschiedenen Sektoren und Regionen zu erhöhen, wichtige Investitionen in die Wertschöpfung zur Beschleunigung des organischen Wachstums zu tätigen und Synergieeffekte zur Erreichung der strategischen Ziele zu kreieren.

Nice beschäftigt mehr als 2.800 Mitarbeitende auf fünf Kontinenten und erzielt einen Umsatz von rund 800 Millionen Euro. Als weltweiter Anbieter von Home Management Solutions bietet Nice ein umfassendes Angebot an vernetzten und integrierten Produkten zur privaten, gewerblichen und industriellen Nutzung. Das Unternehmen betreut Partner und Kunden in über 100 Ländern weltweit. In Deutschland gehört der Antriebshersteller elero GmbH aus Schlierbach zur Nice Gruppe.

Großer Invest in Märkte und Technologien

„Wir freuen uns, mit FSI den passenden Partner für uns gefunden zu haben“, betont Lauro Buoro, Chairman und Gründer von Nice. „Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, noch stärker in Märkte und Technologien zu investieren, die für unser Wachstum strategisch wichtig sind. Dadurch verbessern wir die Lebensqualität der Menschen vor Ort und leisten gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für eine bessere Umwelt. Das sind die Bereiche, an die wir glauben und in die wir finanziell investieren möchten – sowohl organisch als auch durch Fusionen und Übernahmen, wie kürzlich mit der wichtigen Übernahme von Nortek Security & Control in den USA.“

Maurizio Tamagnini, CEO von FSI, bekräftigt: „Die Investition passt wunderbar zu unserer ureigenen DNA, die vorausschauendsten italienischen Unternehmerinnen und Unternehmer beim Aufbau führender Firmen mit starker Forschung und Entwicklung und globaler Präsenz zu unterstützen. In den letzten Jahren haben wir rund eine Milliarde Euro in die Technologiebranche investiert. Unsere Erfolgsbilanz in diesem Sektor macht FSI zum richtigen Partner, um die nächste Wachstumsphase von Nice aktiv zu unterstützen.“

Noch unter Vorbehalt

Die Transaktion beinhaltet die Investition von FSI durch eine reservierte Kapitalerhöhung und Minderheitsbeteiligung am Unternehmenskapital. Darüber hinaus steht sie unter dem Vorbehalt der Unterzeichnung der endgültigen Vertragsvereinbarung, die im vierten Quartal 2023 erwartet wird, sowie der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden. Nice wird bei dem geplanten Zusammenschluss von den Anwaltskanzleien Lazard und Legance Avvocati Associati unterstützt, FSI von den Anwaltskanzleien Ernst & Young und Bonelli Erede.

Über FSI

FSI ist ein führender italienischer institutioneller Investor mit einem Wachstumskapital von über 2,5 Milliarden Euro, das von großen italienischen, internationalen und staatlichen institutionellen Anlegern aufgebracht wird. Die Investitionspolitik von FSI konzentriert sich auf Investitionen in Zusammenarbeit mit Institutionen, Unternehmern und italienischen Familien. Mit seinen Investitionen strebt FSI nach Wertschöpfung durch organisches Wachstum, Übernahmen und sektorale Konsolidierung.

Auf die Homepage von Nice geht es hier entlang…

…und zum virtuellen Auftritt des strategischen Partners FSI gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

7. Dezember 2023

Reflexa tourt mit Roadshow durch Deutschland

Erstmalig zog der Sonnenschutzhersteller Reflexa zusammen mit seinem Partner für Motorantriebe, elero, mit einer Roadshow durch ganz Deutschland. Die praxisorientierten Schulungen an insgesamt zwölf Standorten boten Fachhändlern die Gelegenheit, …

27. September 2023

Maco-Gruppe übernimmt Hautau zu 100 Prozent

Die deutsche Hautau GmbH ist nun 100-prozentige Tochter der Maco-Gruppe: Der österreichische Beschlaghersteller hat die restlichen 25 Prozent der Gesellschaftsanteile an dem Schiebespezialisten übernommen, kommuniziert das Unternehmen in einer …

4. Oktober 2023

Die Somfy-Familie trifft sich in Berlin

Nach vier Jahren coronabedingter Pause konnte der Antriebshersteller Somfy Ende September endlich wieder seine deutschen Partner zum Expertentag nach Berlin einladen. Auch diesmal wurde damit den Teilnehmern eine Plattform für den Austausch mit Kollegen …

zur Übersicht


Newsletter