6. Juli 2021

Dovista strebt Übernahme der Weru Group an

Das Verwaltungsgebäude der Weru Group in Rudersberg. Foto: Weru

Die Dovista A/S einigt sich mit H.I.G. Capital über den Erwerb der Weru Group, so das Unternehmen aus Horsens in Dänemark in einer Pressemitteilung. Die Übernahme der Weru Group habe das Ziel, die Präsenz von Dovista in Deutschland auszuweiten.

„Mit dieser Akquisition erschließen wir den deutschen Markt mit einer Gruppe, die bereits gut im Markt positioniert ist“, sagt Allan Lindhard Jørgensen, CEO & Präsident von Dovista. Weru sei dabei die passende Wahl und ergänze Dovista sowohl geografisch als auch produktseitig mit einer langjährigen Geschichte als Anbieter für Fenster und Haustüren. „Damit ergänzen wir unser bestehendes Markenportfolio um eine renommierte deutsche Fenster- und Haustürgruppe mit einer 175-jährigen Erfolgsgeschichte. Die Weru Group und ihre beiden Marken Weru und Unilux verfügen über eine breite Produktpalette, die unser bestehendes Angebot gut ergänzen wird”, ergänzt Jørgensen.

„Markante Fenster- und Haustürenmarken mit starker lokaler Verwurzelung, einer tiefen Kenntnis der lokalen Bautraditionen und engen Kundenbeziehungen in die Gruppe aufzunehmen, ist schon lange der Anspruch von Dovista. Wir wachsen sowohl in Bezug auf die Mitarbeiter als auch auf unsere Präsenz im Markt. Das passt gut zu unserem allgemeinen Bestreben, Tageslicht und frische Luft in das Leben von mehr Menschen zu bringen”, sagt Jørgensen und führt weiter aus: „Wir positionieren Dovista in Deutschland durch dieses Vorhaben, doch es ist unser kontinuierlicher Fokus auf die Schaffung von Synergien über alle unsere Marken hinweg, der es uns ermöglichen wird, unseren Anspruch zu erfüllen.“

Die Übernahme der Weru Group durch Dovista muss von den Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich genehmigt werden, bevor sie abgeschlossen werden kann.

Auf die Homepage von Weru gelangen Sie über diesen Link…

…und zur Dovista geht es hier entlang.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!