10. Dezember 2021

Schüt-Duis übernimmt Baubeschlaghändler

Schüt-Duis übernimmt den Auricher Baubeschlaghandel van Hettinga. Foto: van Hettinga

Die Schüt-Duis Fenster & Türentechnik GmbH & Co.KG mit Sitz in Aurich hat am 30. November 2021 den ebenfalls in der ostfriesischen Kreisstadt beheimateten Baubeschlaghandel „van Hettinga“, eine ehemalige Tochtergesellschaft des Wettbewerbers Carl Wilhelm Meyer, übernommen.

Der Name „van Hettinga“ sowie das Auricher Ladengeschäft und der Stammsitz in der Leerer Landstraße bleiben bestehen. Das Handelsunternehmen wird durch die Geschäftsführer Paco Schüt und Dirk Ludwigs als 100-prozentige Schüt-Duis Tochter weitergeführt. Auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten durch den Kauf gesichert werden.

Van Hettinga führt unter anderem Tischlereibedarf, wie Baubeschläge und Befestigungstechnik, Sicherheitstechnik und Schließsysteme, Werkzeuge und Maschinen, außerdem Betriebseinrichtung, Arbeitsschutz und Industriebedarf. Die Kunden kommen zu 90 Prozent aus Industrie und Handwerk.

Erweitertes Angebot

Mit der Übernahme van Hettingas behauptet Schüt-Duis seinen regionalen Führungsanspruch im Markt für Fenster- und Türentechnik. Vor allem mit der Sortimentserweiterung in den Produktbereichen Möbelbeschläge, Beschichtungen, Farben, Lacke und Sicherheitstechnik kann Schüt-Duis nicht nur sein Portfolio um ein stark nachgefragtes Produktsegment ergänzen, sondern auch sein Know-how erweitern und seine Kompetenzen ausdehnen.

Auf die Homepage von Schüt-Duis gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!