23. Mai 2023

aluplast lädt zum „neo day“

Schlanke Ansichten und eine gefällige Optik zeichnen die Systemplattform energeto® neo aus. Foto: aluplast

Im Sommer vor zwei Jahren hatte das Systemhaus aluplast seine neue Systemplattform energeto® neo präsentiert. Bei der Entwicklung wurde nicht nur auf verbesserte technische Eigenschaften geachtet, sondern vor allem auf die Optik der Fensterkonstruktion. Damit sei die erfolgreichste Neueinführung am Fenstermarkt der vergangenen Jahre gelungen, wie es aus dem Unternehmen verlautet.

All diejenigen, die mehr über energeto® neo erfahren und einen Einblick in die zukünftige Produktstrategie bekommen möchten, lädt aluplast zum neo day 2023 ein. Dieser findet am 21. Juni 2023 in der Firmenzentrale in Karlsruhe statt und soll eine Plattform für Verarbeiter bieten, um sich über die Vorteile von energeto® neo zu informieren und mit anderen Verarbeitern auszutauschen.

Neuer Ansatz

energeto® neo setzt auf eine Kombination aus effizienter Fensterfertigung, schickem Design und schonendem Umgang mit Ressourcen. Mit den Technologien bonding inside und powerdur inside kann der Einsatz von Stahl minimiert werden, bei Standardgrößen kann auf den Stahl komplett verzichtet werden. Das Produktportfolio von energeto® neo ist sehr schlank, das bedeutet, dass Verarbeiter mit nur wenigen unterschiedlichen Profilen eine Vielzahl von Fenster- und Türvarianten bauen können.

„Die schlanken Ansichten kommen bei unseren Kunden sehr gut an. Das Systemportfolio ist ebenfalls sehr schlank, doch durch die hohe Kompatibilität hat man sehr viele Möglichkeiten schöne und effiziente Fenster zu bauen“, sagt Michael Hennig, Geschäftsführer Hennig Haus GmbH & Co. KG, einer der Pilotkunden der neuen Systemplattform.

Darüber hinaus haben energeto® neo-Fenster einen 15 Prozent geringeren CO2-Fußabdruck als herkömmlich hergestellte Fenster und können bis zu sieben Mal recycelt werden. „Auf dem Weg zur angestrebten Klimaneutralität 2050 ist klimasicheres Bauen ein Thema, mit dem sich jeder beschäftigen muss. Wir sind stolz darauf, mit energeto® neo einen wichtigen Beitrag zu leisten“, sagt Geschäftsführer Patrick Seitz.

Was kommt noch?

Der neo day 2023 ist eine Gelegenheit, mehr über energeto® neo zu erfahren sowie Produkte, moderne Prozesse und Umweltbewusstsein hautnah zu erleben. Das Programm bietet neben dem Einblick in die Praxis durch Vorträge verschiedener Pilotkunden auch einen Ausblick des aluplast Produktmanagements auf die Weiterentwicklungen der neo Plattform in den nächsten Jahren und weitere interessante Vorträge. Aber auch dem Austausch wird wie immer viel Raum gegeben.

Die Anmeldung kann formlos per E-Mail hier erfolgen.

Auf die Homepage von aluplast geht es hier entlang.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

3. November 2023

Die neue bauelemente bau ist da!

In den neuesten Nachrichten auf unserer Startseite sehen Sie einen kurzen Überblick über die Themen der aktuellen Ausgabe von bauelemente bau sowie eine Kurzdarstellung der wichtigsten Artikel. Wenn Sie neugierig geworden sind und es genauer wissen wollen, dann …

5. Januar 2024

Das Roma Konzept: Elemente einer erfolgreichen Mehrwertstrategie

Sechs Jahre nach der letzten analogen R+T wird Roma im Februar 2024 in Stuttgart wieder in gewohnter Größe und am vertrauten Platz in Halle 5 auftreten. Vier Wochen später ist Roma dann auch auf der Fensterbau Frontale in Halle 4A mit dabei. Auf …

4. Oktober 2023

Die Somfy-Familie trifft sich in Berlin

Nach vier Jahren coronabedingter Pause konnte der Antriebshersteller Somfy Ende September endlich wieder seine deutschen Partner zum Expertentag nach Berlin einladen. Auch diesmal wurde damit den Teilnehmern eine Plattform für den Austausch mit Kollegen …

zur Übersicht

Newsletter